Service-Navigation

Suchfunktion

Kernobstnotierung Bodensee

Die Notierungsergebnisse werden wöchentlich über folgende Medien der LEL veröffentlicht:


Marktlage





Die kalten Temperaturen haben den Absatz belebt. Sowohl der Großhandel als auch der LEH ordern Ware. Braeburn und Gala bildeten in der vergangenen Woche mengenmäßig den Hauptanteil im Sortiment, gefolgt von Fuji und Mostäpfeln. Die Preise für Bodenseeäpfel sind weiterhin fest und bewegen sich auf Notierungsniveau. Die Notierung wurde deswegen nicht verändert.


21.02.2018

Notierungsergebnis

Letzte Notierung der Saison !

Kl.1, ab Station, ohne Verpackung, netto, in €/dt
2017/18 20.02. ± 16.01. 21.11.
Braeburn
65/70, 85/90
75/80/85
70/75
70+ Kl.2
CA
85
110
100
50




CA
85
110
100
50
CA
85
110
105
50
Elstar
85/90
75/80/85
70/75
65/70
60/65
70+ Kl.2

-
-
-
-
-
-






CA
102
132
125
105
94
58
CA
95
125
120
100
90
58
Gala Royal
75/80/85
70/75
65/70
60/65
70+ Kl.2
CA
117
112
92
80
55





CA
117
112
92
80
55
CA
115
110
90
80
55
Golden Delicious
90/100
75/80/85/90
70/75
65/70
70+ Kl.2
CA
82
90
80
65
50





CA
82
90
80
65
50
CA
80
95
80
65
50
Idared
90/100
70/75, 85/90
75/80/85
65/70
70+ Kl.2
CA
60
80
90
65
50





CA
60
80
90
65
50
CA
60
80
90
65
50
Jonagold
90/100
85/90
75/80/85
70/75
65/70
70+ Kl.2
CA
70
85
105
95
90
50






CA
70
85
105
95
90
50
CA
70
85
105
95
90
50
Pinova
65/70, 85/90
75/80/85
70/75
60/65
70+ Kl.2
CA
90
115
110
85
50





CA
90
115
110
85
50
CA
90
115
110
85
50
Notierungsvorsitz: Fr. Pollok, KOB
Redaktion / Bericht: Fr. Ockert, LEL
© LEL Schwäbisch Gmünd, KOB Bavendorf
Kontakt

Ulrike Ockert

07171 / 917 206 / 208

07171 / 917 246

obstmarkt@lel.bwl.de

Online-Bestellung
Newsletter Agrarmärkte Aktuell

Mit dem Newsletter Agrarmärkte bieten wir Ihnen 6 mal im Jahr eine zusammenfassende Darstellung über aktuelle Entwicklungen auf den landwirtschaftlichen Märkten.

  • Schlachtschweine, Ferkel,
  • Schlachtrinder, Kälber,
  • Mastgeflügel, Eier,
  • Milch- und Milchprodukte,
  • Futtermittel, Getreide, Ölsaaten,
  • Äpfel und Erdbeeren
Bestellen Sie hier unseren kostenlosen Newsletter!

Die Notierungen sind für den Notierungstag geschätzte Gleichgewichtspreise, zu denen nach Meinung der Kommission die größten Umsätze getätigt werden. Sie sind weder empfohlene Preise noch verbindliche Richtpreise, sondern geben nur eine kurzgefasste Beurteilung der Marktlage. Die tatsächlichen Preise können je nach Lieferumfang und Qualität von den Notierungen abweichen. Spitzenqualitäten, Kleinverkäufe etc. erzielen entsprechend mehr.

  • Alle Preise sind Großhandelspreise für großhandelsfähige Mengen durchschnittlicher Qualität, in €/dt, ohne MwSt., ohne Verpackungskosten, ab Obstgroßmarkt am Bodensee.

  • Die Erzeugerpreise ergeben sich nach Abzug von Lager- und Sortierkosten sowie Vermarktungsspanne (ca. 15 - 18 €/dt)

* Da der Faxbezug kostenpflichtig ist, werden die Notierungsergebnisse ca. 3 Tage verzögert eingestellt.

 

Fußleiste