Service-Navigation

Suchfunktion

Kernobstnotierung Bodensee

Kontakt

Alexander Kreisel

07171 / 917 206

07171 / 917 246

obstmarkt@lel.bwl.de

Marktlage

Die eintreffenden Apfelmengen steigen an. Insgesamt wurden bis jetzt allerdings rund 2/3 weniger Äpfel abgesetzt als noch zum gleichen Zeitpunkt in der Vorsaison. Die Preise sind noch von der letzten Saison geprägt und zeigen sich weiterhin gut. Laut noch unvollständiger Marktstatistik lag der Preis in KW 36 bei durchschnittlich 65,78 € für Tafeläpfel. Die Qualitäten lassen keine Wünsche offen.

Delbarestivale wird noch rund zehn Tage verfügbar sein.



Williams Christ-Birnen gehen langsam ihrem Ende entgegen. Bis jetzt wurden fast doppelt so viele Birnen vermarktet, als in der Vorsaison. Erste Alexander Lukas treffen ein, die ab letztem Wochenende im LEH gelistet wurden.



Grundsätzlich herrscht bei Kernobst eine schwache Nachfrage, wohl verursacht durch die sommerlichen Temperaturen und der hohen Eigenversorgung.



Bei Zwetschgen ist nur noch die Spätsorte Presenta vorhanden. Diese präsentiert sich kleinfallend, bedingt durch die Trockenheit und den hohen Behang der Bäume, weshalb die Verarbeitungsindustrie wenig Interesse daran hat.



14.09.18

Notierungsergebnis

Notierung vom 11.09.18

Kl.1, ab Station, ohne Verpackung, netto, in €/dt

2018/19

11.09.

±

28.08.

20.02.

Boskoop
85/90
75/80/85
70/75
70+ Kl.2


75
80
75
40





-
-
-
-


-
-
-
-

Cox Orange
70/75/80/85
65/70
60/65


75
65
50




-
-
-


-
-
-

Delbarestivale
70/75, 80/90
75/80
65/70
60/65
70+ Kl.2


-
-
-
-
-






75
80
60
45
45


-
-
-
-
-

Elstar
65/70, 85/90
75/80/85
70/75
60/65
70+ Kl.2


65
80
75
60
40


-5
-5
-5
-5
-5


70
85
80
65
45


-
-
-
-
-

Gala Royal
85/90
75/80/85
70/75
65/70
60/65
70+ Kl.2


80
80
70
65
60
40


-5
-5
-5
-5
-5
-5


85
85
75
70
65
45

CA
-
117
112
92
80
55

Jonagold
85/90
75/80/85
70/75
65/70
70+ Kl.2


65
75
68
60
40






-
-
-
-
-

CA
85
105
95
90
50

Mostäpfel *)

9,0


9,0

-

A. Lucas
70/75/80/90
65/70
60/65


65
60
50




-
-
-


-
-
-

Conference
70/80
65/70
60/65
55/60


70
65
58
50





-
-
-
-


-
-
-
-

Williams
70+
65/70
60/65
55/60


75
70
60
50


-5
-5


80
75
60
50


-
-
-
-

Notierungsvorsitz:

Fr. Pollok

Redaktion / Bericht:

Hr. Kreisel

*) ab Erfassungsstation, Erzeugerpreis = Notierung - 1,5 €/dt + MwSt.

© LEL Schwäbisch Gmünd, KOB Bavendorf

Die Notierungen sind für den Notierungstag geschätzte Gleichgewichtspreise, zu denen nach Meinung der Kommission die größten Umsätze getätigt werden. Sie sind weder empfohlene Preise noch verbindliche Richtpreise, sondern geben nur eine kurzgefasste Beurteilung der Marktlage. Die tatsächlichen Preise können je nach Lieferumfang und Qualität von den Notierungen abweichen. Spitzenqualitäten, Kleinverkäufe etc. erzielen entsprechend mehr.



  • Alle Preise sind Großhandelspreise für großhandelsfähige Mengen durchschnittlicher Qualität, in €/dt, ohne MwSt., ohne Verpackungskosten, ab Obstgroßmarkt am Bodensee.

  • Die Erzeugerpreise ergeben sich nach Abzug von Lager- und Sortierkosten sowie Vermarktungsspanne (ca. 15 - 18 €/dt)


* Da der Faxbezug kostenpflichtig ist, werden die Notierungsergebnisse ca. 3 Tage verzögert eingestellt.

Fußleiste